Herzlich Willkommen

    im Studienseminar Nordhorn

 

Jetzt beginnt der Schuldienst

Studienseminar Nordhorn verabschiedet Junglehrer in Werlte

Werlte Nach 18 Monaten Vorbereitungsdienst im Emsland und in der Grafschaft Bentheim hat das Studienseminar Nordhorn 29 Absolventen in der Albert-Trautmann-Schule in Werlte verabschiedet. Die frisch ausgebildeten Lehrer treten künftig eine Stelle an einer Grund- oder Oberschule an.

„Ihr könnt mit stolzer Stimme sagen: Ich bin ein guter Lehrer“, sagte eine der Junglehrerinnen in einer Ansprache zu ihren Mitstreitern. Im Rahmen einer Feierstunde mit Andacht wurden den Pädagogen mit musikalischer Begleitung des Musik-Seminars ihre Zeugnisse ausgehändigt. Als Glücksbringer bekamen sie vom Studienseminar einen kleinen Engel geschenkt, der sie in ihrer beruflichen Laufbahn begleiten soll. Einer der frischgebackenen Lehrer ist Christian Schütz. Der 38-Jährige wechselte als Quereinsteiger ins Lehramt und absolvierte seinen Vorbereitungsdienst an der Oberschule Esterwegen. War er vor einigen Jahren noch als Kunsthistoriker tätig, so wird er nun Deutsch und Kunst unterrichten. Seiner Ansicht zufolge brauche man im Lehrerberuf vor allem viel Erfahrungswissen.

Zur Verabschiedung wurde per Videobotschaft die Leiterin des Studienseminars, Brigitte Dünhöft, zugeschaltet. „Sie werden die Aufgaben, die auf sie zukommen, bestens bewältigen“, zeigte sie sich gegenüber den Absolventen zuversichtlich. Mit einer Fotopräsentation sowie dem Lied „Hoch“ von Tim Bendzko wurden die Lehrer-Anwärter aus dem Vorbereitungsdienst entlassen.

 

Quelle: noz

 

29 neue Lehrkräfte im Vorbereitungsdienst am Studienseminar vereidigt

Am 8. August 2019 wurden 29 neue Lehrkräfte im Vorbereitungsdienst (LiVD) sowie zwei neue Quereinsteigerinnen und Quereinsteiger am Studienseminar in Nordhorn begrüßt. An vier prall gefüllten Tagen wurden die neuen LiVD in den ersten Einführungsveranstaltungen auf die kommenden Aufgaben vorbereitet. Enthalten waren zum Beispiel Vorträge zu relevanten Rechtsvorschriften als auch Workshops zum pfleglichen Umgang mit der eigenen Stimme oder zur Konfliktbewältigung. Desweiteren konnten die neueingestellten LiVD ihre pädagogischen Seminarleitungen kennenlernen und beim abendlichen Grillen in lockerer Atmosphäre untereinander Verbindungen knüpfen und sich mit den Vertretern des Auszubildendenpersonalrats austauschen.

Verteilt werden die neuen LiVD auf Schulen in der Grafschaft Bentheim und dem Emsland, wo sie ihren 18-monatigen Vorbereitungsdienst versehen.

Das Studienseminar Nordhorn wünscht den neuen LiVD nochmals viel Erfolg für die bevorstehende Zeit und dankt den Ausbildungsschulen auch an dieser Stelle für die gute Zusammenarbeit.

Das Foto zeigt die neuen LiVD und Quereinsteigerinnen und Quereinsteiger am Ende der Einführungsveranstaltung.

Unser Leitbild

Unsere Philosophie

"Man kehrt von einer langen Reise immer anders zurück, als man sie angetreten hat."

Kontakt Studienseminar Nordhorn

Schilfstr. 6

48529 Nordhorn

Tel.: 05921 858950

Unsere Öffnungszeiten

Mo.-Do. :

09:00  - 12:30 

14:00  - 16:00 

Fr. :

09:00  - 12:30 

Öffnungszeiten während der Ferien: 9.00 - 12.30 Uhr

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Studienseminar Nordhorn