Studienseminar Nordhorn für die Lehrämter an Grundschulen und Haupt- und Realschulen
Studienseminar Nordhorn für die Lehrämter anGrundschulen und Haupt- und Realschulen

Herzlich Willkommen im Studienseminar Nordhorn

Stellenausschreibung

 

Aktuell suchen wir je eine Fachseminarleitung für das Fach Physik:

Fachseminar Physik besucht Wissenschaftsshow

Spannend und informativ ging es zu, als der Science-Entertainer Joachim Hecker in der Wissenschaftsshow „BAM! BOOM! BANG!“ durch knallige und feurige Experimente zeigte, wie beeindruckend Naturwissenschaften und Technik sein können. Auf Einladung des Kunststoffnetzwerks Ems-Achse war das Fachseminar Physik unter der Leitung von Matthias Gellink am 04. Juni 2024 im Konzert- und Theatersaal in Nordhorn eingeladen, sich von der Show begeistern zu lassen.

Anknüpfungspunkte für die Fachseminararbeit ergaben sich aus dem Thema „außerschulische Lernorte“, da die angehenden Lehrerinnen und Lehrer zukünftig sicherlich auch mit ihren Schülerinnen und Schülern diese oder eine ähnliche Show besuchen werden, sobald sich dafür die Gelegenheit bietet. Es gab aber auch interessante Inspirationen für den eigenen Unterricht, da die Fachleute erkennen konnten, dass auch hier letztlich nur "mit Wasser gekocht" wurde. Die vorbildliche Aufbereitung der Experimente, die professionelle Moderation sowie die Einbettung in fesselnde Rahmenhandlungen haben allerdings auch die schon fast fertigen Lehrerinnen und Lehrer sehr beeindruckt. In der Pause und vor der Show bestand zudem die Möglichkeit, sich über technische Berufe in der Region zu informieren, sodass die Anwärterinnen und Anwärter sich auch auf dem Feld der Berufsorientierung informieren konnten.

Beeindruckend war es zu sehen, wie sich das hauptsächlich junge Publikum von dem Wissenschaftler begeistern und faszinieren ließ.

Beispielsweise wurde die Schallweiterleitung im menschlichen Körper amüsant mit einem Stethoskop während des Kauvorgangs hörbar gemacht sowie eine „singende Zahnbürste“ demonstriert, die nur hörbar ist, wenn sie im Kontakt zu den Zähnen des Benutzers steht.

Mit einem technischen Hilfsmittel konnte ein junger Zuschauer vorübergehend in einen „Cyborg“ verwandelt werden, wodurch deutlich wurde, dass die Reizweiterleitung im menschlichen Körper durch elektrische Impulse gesteuert wird.

Anhand von Wunderkerzen, die mithilfe eines Tricks sogar unter Wasser brennen konnten, wurde dem Publikum gleichzeitig anschaulich das sogenannte Verbrennungsdreieck nähergebracht.

All die genannten Beispiele sowie die weiteren Darbietungen in der flotten Show haben insgesamt dafür gesorgt, dass der Besuch der Veranstaltung von allen Beteiligten als gewinnbringend und sinnvoll bewertet wurde.

Verabschiedung unserer Seminarkonrektorin

Ein Mensch, der Vieles weiß und kann,

der kommt auch im Beruf voran,

wird gern umworben und hofiert,

bis es dann eines Tages passiert,

dass man ein Amt ihm anvertraut,

auf das man mit Bewunderung schaut.

Zum 19. Februar 2024 müssen wir uns von unserer Seminarkonrektorin Christa Jäkel verabschieden, die ihren  neuen Posten als schulfachliche Dezernentin in Osnabrück antreten wird.

Das gesamte Team des Studienseminars wünscht Christa Jäkel herzlichst alles Gute und viel Erfolg für die neue Aufgabe!

Herzlich Willkommen

Am 25.01.2024 begrüßten Frau Dünhöft und Frau Jäkel 35 neue Lehrkräfte im Vorbereitungsdienst und einen Quereinsteiger. Nach der feierlichen Vereidigung und vielen Formalien setzten sich die „Neuen“ in einem Workshop mit ihrer zukünftigen Rolle und Haltung als Lehrkraft auseinander.

 

In den weiteren Tagen der Einführungswoche, die sowohl vor Ort als auch über Videokonferenzen stattfand, erhielten die Lehrkräfte viele Informationen, u.a. zur Struktur und Ablauf der Ausbildung, zur gesetzlichen Grundlage und zu Zusatzqualifizierungen im Studienseminar Nordhorn. In den Workshops z.B. zu den Themen „Umgang mit Konflikten“, „Guter Unterricht“ und „Unterrichtsplanung“ setzten sich die LiVD aktiv mit den Aufgaben, die sie in der Schule ausüben werden, auseinander.

 

Die neuen Lehrkräfte hatten viele Möglichkeiten, sich auszutauschen und Kontakte zu knüpfen. Sehr gewinnbringend meldeten sie in der Evaluation den Austausch mit dem Personalrat der Lehrkräfte im Vorbereitungsdienst zurück. So konnten sie all ihre Fragen in angenehmer Gesprächsatmosphäre den beiden LiVD, die gerade ihre Prüfungen absolviert hatten, stellen.

Wir wünschen allen einen guten Start in den Vorbereitungsdienst!

Zeugnisfeier am Studienseminar Nordhorn

Im Gemeindehaus, dort, wo die ehemaligen Lehrkräfte im Vorbereitungsdienst vor eineinhalb Jahren vereidigt wurden, wurden sie nun als Lehrerin / Lehrer entlassen. Viele erinnerten sich an die Vereidigung und Einführung in diesem Raum, als wäre es gestern gewesen. Die Zeit ist so schnell vergangen! 24 Lehrkräfte erhielten in der feierlichen Veranstaltung ihre Zeugnisse.

Das Musikseminar unter der Leitung von Heiner Kemme bildete wieder den musikalischen Rahmen. Die Zuhörerinnen und Zuhörer waren begeistert.
Vielen Dank!

In ihrer Ansprache dankten Frau Dünhöft und Frau Jäkel den ehemaligen Anwärterinnen und Anwärtern für die Vorbereitung dieser Feier, und dass sie in den letzten eineinhalb Jahren das Seminarleben im Studienseminar Nordhorn bereichert haben. Es wurde ihnen sowohl von der Zielgruppe (Schülerinnen und Schüler) als auch von der Seminarleitung bestätigt, dass sie ihre Arbeit im Vorbereitungsdienst mit hohem Engagement bewältigt haben. Nun können sie mit ihrem Wissen, Können und ihrer Kreativität Schule mitgestalten. Dafür wünschen wir ihnen viel Freude und Erfolg!

Aus den Händen ihrer Pädagogikseminarleitungen erhielten die neuen Lehrkräfte ihre Zeugnisse, begleitet von Glückwünschen und kleinen Geschenken des Studienseminars. 

Wir wünschen unseren neuen Lehrkräften alles Gute

für das weitere Berufsleben!

Exkursion zur Zeitungsdruckerei der NoZ

Am Dienstag, den 05.12.2023, machte sich das Fachseminar Politik auf den Weg zu einer ganz besonderen Seminarsitzung. Ein Besuch bei der Zeitungsdruckerei der NoZ, um diese als Ort für zukünftige Erkundungen unter die Lupe zu nehmen. Nach einer intensiven Vorbereitung in der vorherigen Seminarsitzung wurden die SeminarteilnehmerInnen um 09:30 Uhr herzlichst in Osnabrück begrüßt. Nachdem der Ablauf der Exkursion geklärt worden war, gab es zunächst einen inhaltlichen Input, in dem sich reichlich Platz für Fragen und Diskussionen bot. Anschließend ging es nach einer kurzen Erfrischungspause in die Führung durch das Druckzentrum, in der das Seminar Informationen über Druckmaschinen aus der Vergangenheit sowie über den aktuellen Weg von dem Ereignis bis zur Zeitung als auch über Vorgehen bei Fehlern im Druck erhalten hat. Zum Schluss diskutierten die SeminarteilnehmerInnen intensiv über den Ablauf und den Inhalt der Exkursion und haben ein gemeinsames Fazit als möglichen Ort für außerschulisches Lernen in der politischen Bildung gezogen.

Kontakt Studienseminar Nordhorn

Schilfstr. 6

48529 Nordhorn

Tel.: 0 59 21 / 85 89 50

Unsere Öffnungszeiten

Mo.-Do. :

09:00  - 12:30 

14:00  - 16:00 

Fr. :

09:00  - 12:30 

Öffnungszeiten während der Ferien: 9.00 - 12.30 Uhr

Druckversion | Sitemap
© Studienseminar Nordhorn